Wölflinge

In den drei Stolberger Stadtteilen Atsch, Münsterbusch und Oberstolberg gibt es üblicherweise einen Wölflingstrupp. Wölflinge sind zwischen sieben und elf Jahre alt. In unserem Stamm werden durchschnittlich 2 bis 14 Kinder von zwei bis drei Leiterinnen und Leitern betreut.
Wir treffen uns wöchentlich für 90 Minuten und spielen, singen, basteln, kochen und erleben die Natur. Wir entwickeln Ideen, setzen sie um und vermitteln pfadfinderische Werte wie Toleranz und Hilfsbereitschaft. Bei uns erleben Kinder Gemeinschaft, hier haben sie Spaß.
Ein Zeltlager mit dem Fahrrad an der Holländischen Küste, ein Wochenende in einem alten Fachwerkhaus im Siegerland, eine Woche im Bundeszentrum der DPSG mit Hunderten anderer Pfadfindern…das sind Höhepunkte unseres Jahresprogramms.

 

Ziele

Zudem hat die Wölflingsstufe einige Ziele die möglichst erreicht werden sollen. Zunächst stehen die Kinder am Anfang einer spannenden Entdeckungsreise, in der sie vieles lernen, ausprobieren und erleben können.
Die Kinder sollen im laufe ihrer Entdeckungen mehr und mehr Verantwortung für sich und die Gruppe übernehmen. Durch Reflektionen soll ein bewusstes Handeln erreicht werden. sodass die Kinder langsam erahnen was ihre Taten für Folgen haben.
Durch die gelebte Demokratie in den Truppstunden und die Orientierungshilfen durch die Leiter lernen die Kinder ihre eigenen Ideen in eine größere Gruppe einzubringen und werden auch über die Kinderrechte ausführlich informiert.
Die Grundlage im Umgang miteinander ist dabei die Wertschätzung gegenüber sich selbst, gegenüber anderen Menschen und gegenüber der Umwelt mit all ihren Facetten.