Stufen

Auf den nachfolgenden Seiten gibt es weiterführende Informationen zu den einzelnen Stufen wie sie im Verband der DPSG vorgesehen sind.
Neben allgemeinen Dingen finden sich dort auch Angaben und Berichte (wie zu Beispiel aus Lagern oder Aktivitäten) der einzelnen Ortsgruppen.
Sollte Interesse an einer der Gruppen bestehen, bitten wir euch mit uns Kontakt aufzunehmen, damit wir euch eure Fragen beantworten können.
Die Ansprechpartner der jeweiligen Stufe sind im Impressum oben rechts auf dieser Seite aufgelistet.

Das pfadfinderische Leben in der DPSG findet in vier Alterstufen statt.
Ab 7 Jahren gehören die Kinder zu der so genannten Wölflingsmeute.
Ab 11 Jahren können die Kinder dann in die Jungpfadfinderstufe oder auch Juffis genannt wechseln. Hier gibt es zahlreichere Aktionen die auch das handwerkliche Geschick fördern.
3 Jahre später, also mit 14 Jahren, betreten die nun jungen Erwachsenen die Pfadfinderstufe (kurz: Pfadis) und lernen hier meist gute Freunde kennen und nicht zuletzt auch sich selbst.
Ab 17 Jahren dürfen die jungen Erwachsenen dann in die Roverstufe eintreten. Sollten sie in der Zeit nicht mit einer Leiterausbildung beginnen, endet die Mitgliedschaft im Alter von 21.

Im Alter von 18 Jahren und mit dem Beginn der Leitungsausbildung können junge Frauen und Männer die Leitung einer Wölflings-, Jungpfadfinder- oder Pfadfindergruppe übernehmen. Roverinnen und Rover können nicht gleichzeitig Leiterinnen oder Leiter sein. Mit 22 können junge Frauen und Männer die Leitung einer Roverrunde übernehmen.